Hinweis: Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 70,00 €

« Zurück zur Übersicht

26

Feb

2020

Die Zahl der Nutzer von E-Zigaretten in England nimmt zu

Die Zahl der britischen Vaper ist im vergangenen Jahr um mehr als 10% gestiegen. Damit liegt die Zahl bei über 3,5 Millionen Menschen. Ein Grund dafür sind die umfangreichen Forschungsarbeiten, die alle darauf hinweisen, dass das Risiko beim Vapen viel geringer ist als beim Rauchen.
 
Die Vaper machen etwas mehr als 7% der britischen Bevölkerung aus. Dies macht es zu einem der beliebtesten Produkte zur Hilfe bei der Aufgabe des Rauchens. Es wird hauptsächlich von Personen im Alter zwischen 35 und 54 Jahren verwendet, wobei es auch von einem kleineren Anteil jüngerer Menschen genutzt wird.
 
Die Zahlen für diese Studie wurden von der Wohltätigkeitsorganisation Ash zusammengestellt, und sie stimmen ziemlich genau mit den weltweiten Zahlen überein. Ungefähr 31% der Teilnehmer der Umfrage gaben an, dass sie auf Vapen zurückgegriffen hatten, um mit dem Rauchen aufzuhören.


 
Ein Professor am King's College, der die Abhängigkeit von Tabak erforscht, bemerkte, dass Vapen zwar immer noch Risiken birgt, dass es aber wesentlich geringere Risiken hat als Rauchen, das in Großbritannien jedes Jahr 100.000 Todesopfer fordert.
 
In den USA gab es einige potentiell durch Vapen verursachte Todesfälle, die auf Lungenerkrankungen zurückzuführen sind, an denen fast 10 Menschen starben. Neben den Todesfällen gab es über 400 gemeldete Fälle dieser Krankheit.
 
Der CEO von Ash sagte, die Fälle in den USA seien offensichtlich ein Grund zur Sorge, aber die wichtigste Verbindung scheine die Nutzung von E-Zigaretten zum Drogenkonsum zu sein. In Großbritannien, wo es Regelungen gibt, gab es bisher keine Fälle, während es in den USA derzeit keine Regelungen gibt.
 
Aus diesem Grund sollten sich Vaper nicht aus Sorge wieder zum Rauchen verleiten lassen. Solange Vaper legitime Produkte verwenden und diese nicht für den Konsum von unregulierten Produkten nutzen, werden Vaper wesentlich sicherer sein, als wenn sie rauchen würden.
 
Von den in die Umfrage aufgenommenen Vapern gaben fast 15% an, dass sie weiterhin vapen, weil es ihnen Spaß macht. Etwas weniger Menschen sagten, sie würden es tun, weil es billiger sei als das Rauchen. Knapp 1% der Menschen gaben an, noch nie in ihrem Leben geraucht zu haben, aber die überwiegende Mehrheit von ihnen sagte, sie hätten angefangen, um zu sehen, wie es ist.
 
Da das Vapen mittlerweile die beliebteste Methode für Raucher ist, um aufzuhören, ergab die Umfrage, dass mehr als ein Drittel der Raucher noch nie eine E-Zigarette ausprobiert hatte. Die Leiterin der Umfrage sagte, dass es ihrer Meinung nach der richtige Zeitpunkt sei, einen Versuch zu starten, um das Rauchen vollständig aufzugeben.
 
 
Da sich das Vapen als sehr wirksam bei der Aufgabe des Rauchens erwiesen hat, sollte diese Forschung den Punkt untermauern, dass das Vapen eine der besten Möglichkeiten ist, um endgültig mit dem Rauchen aufzuhören. Dies bestätigt auch frühere Forschungen, die zu ähnlichen Schlussfolgerungen kamen.

Melde Dich für unseren Newsletter an

Registriere Dich für den FairSmoke-Newsletter und wir halten Dich über Neuigkeiten, Rabatte und Sonderangebote von FairSmoke auf dem Laufenden. Alle Abonnenten des FairSmoke-Newsletters nehmen an der Verlosung eines Geschenkgutscheins im Wert von 60€ für den Webshop von FairSmoke teil!