Hinweis: Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 70,00 €

« Zurück zur Übersicht

02

Jul

2018

E-Zigaretten im Sommer


 

Warum Sommer die beste Zeit ist um auf E-Zigaretten umzusteigen

 

Das Rauchen herkömmlicher Zigaretten ist Schnee von gestern - auch im Sommer! Dampfen liegt voll im Trend: Alleine in Deutschland haben mittlerweile über drei Millionen Menschen Tabak & Teer den Rücken gekehrt und dampfen E-Zigarette. Und damit wird nicht nur ein moderner Lifestyle zum Ausdruck gebracht, sondern auch der Wunsch, gesundheitsbewusster zu leben. Es existieren jede Menge Gründe, warum es den meisten Menschen so schwer fällt, mit dem traditionellen Rauchen aufzuhören, obwohl sich die elektrische Alternative nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen kann. 

 

Gerade der Sommer ist die beste Zeit, umzusteigen - hier sind fünf gute Gründe, die diese Behauptung untermauern!

 




Grund 1: Alles neu macht der Mai

 

Zu Sommerbeginn ist üblicherweise fast jeder Mensch gewillt, zwecks Selbstoptimierung Veränderungen an sich vorzunehmen – quasi um ein Idealbild seiner Selbst zu repräsentieren. Da geht es beispielsweise um das Gewicht, das plötzlich gesenkt werden soll, oder die Bräunung der Haut, da die Winterblässe kränklich wirkt. Zu einem großen Teil betrifft das Körper-Reset aber auch - und jetzt geht es in die relevante Richtung - den Willen, mehr auf die Gesundheit zu achten. 


Daher ist der Sommer auch die beste Zeit, um vom Qualmen auf das Dampfen umzusteigen! Den Tabak & Teer schmälern die Kondition, verschlechtern die Fitness und beeinträchtigen die Vitalität. Darüber hinaus sind sie für eine unschöne Gelbfärbung der Finger verantwortlich. Dass auch das seelische Wohlbefinden und die geistige Leistungsfähigkeit unter der Tabakvernebelung leiden, muss nicht extra erwähnt werden. Nach dem Austausch der Zigarette gegen die E-Zigarette kann sich der körperlich-seelisch-geistige Allgemeinzustand also rasch und deutlich verbessern.

 

Fünf hard facts in Zahlen:

 



     
  • Rund 80 % der Tabak-Raucher sind suchtkrank!



  •  
  • Täglich sterben in Deutschland ca. 50 Personen an der Folge von Zigarettenkonsum.



  •  
  • 85 % der Lungenkrebs-Fälle sind eine Folge der Teerablagerungen, verursacht vom Rauchen.



  •  
  • Zigarettenraucher sterben im Schnitt 10 Jahre früher.



  •  
  • Hochrechnungen von US-Forschern haben ergeben, dass E-Zigaretten innerhalb von 10 Jahren 5 fünf Millionen US-Bürgern das Leben retten können.



  •  
 




Grund 2: Mehr Kohle für Grillkohle

 

Im Sommer ist es immer besser, dass der Grill raucht, anstatt einem selbst! Gerade wenn die Temperaturen angenehmer und die Tage länger werden, steigt auch die Lust, gemeinsam mit Freunden etwas im Freien zu unternehmen. Ob man jetzt lieber einen launigen Bier-und-Steak-Abend bei sich daheim im Garten verbringt, einem Sport-Event beiwohnt oder ein Open-Air-Festival besucht, ist Geschmackssache. Was man dafür aber immer benötigt ist Kohle, denn die Preise steigen von Jahr zu Jahr – nicht nur für Zigaretten, sondern auch für Lebensmittel und Eintrittskarten. Tatsache am Rande: Für Tabakkonsum zahlt man derzeit 70 % Steuer! Das bedeutet quergerechnet, dass man beim Dampfen – betreffend Preise, Steuer und die Liquids, abhängig vom Konsumverhalten - rund 65 % der Kosten einspart!

 

Zusätzliches Goodie: Der Geschmackssinn und Geruchssinn verbessern sich nach dem Umstieg auf die E-Zigarette deutlich - (nicht nur) beim Grillen auch ein großer Vorteil!

 




Grund 3: Ene mene muh und raus bist du

 

Die E-Zigarette hat auch den großen Vorteil, dass man nicht laufend vor die Tür gejagt wird, denn ist man der einzige Raucher in der Gruppe, muss man das Lokal alleine verlassen. Und das auch dann, wenn es draußen regnet, stürmt oder hagelt. Das kann nicht nur wettertechnisch viele Nachteile haben – womöglich verpasst man einige Anekdoten und jede Menge Situationskomik. Aber auch Outdoor wird man im Sommer bereits häufig aus einer geselligen Runde verstoßen, wenn man das Feuerzeug aus der Tasche holt. Denn wie man längst weiß, schadet auch Passivrauchen der Gesundheit! 


Derzeit dürfen E-Zigaretten in den meisten Lokalen, an öffentlichen Orten und im Freien sanktionsfrei konsumiert werden. Dem Genuss steht also weder im Pub (außer der Wirt hat etwas dagegen), noch im Zug oder im Freibad etwas im Wege. Und dass man dort nicht unbedingt dampft, wo gegessen wird oder sich kleine Kinder aufhalten, sollte Ehrensache sein.

 




Grund 4: Besser Sommerduft als Eau de Aschenbecher

 

Die E-Zigarette im Sommer hat auch den Vorteil, dass man nach dem Konsum das Aroma ausströmt, mit dem man schon vorher beduftet war – dabei ist es egal, ob es sich dabei um den Geruch nach einer gegrillten Bratwurst, Rosenparfum oder Minzkaugummi handelt. Alles ist besser als Eau de Aschenbecher! Und der Rauch herkömmlicher Zigaretten hat nun einmal die Eigenschaft, an Haaren, der Kleidung und den Schleimhäuten im Mund haften zu bleiben und kann dort beim Gegenüber durchaus Ekel auslösen – beispielsweise wenn man bei einem Freiluftkonzert dicht an dicht steht. Der Wasserdampf jedoch verbreitet kaum einen Geruch, und wenn, dann einen unauffälligen, und das auch nur kurze Zeit. Es gibt kaum Personen, außer die notorischen Nörgler, die sich vom Aroma einer E-Zigarette belästigt fühlen. 

 




Grund 5: Trendsetting mit E-Zigarette

 

Nicht zuletzt, aber doch am Ende, sei erwähnt, dass die Beliebtheit der traditionellen Zigarette beständig sinkt. Gerade auch im Sommer will man hip sein und dazugehören, doch der Ruf des herkömmlichen Glimmstängels ist denkbar schlecht geworden. Und dieser negative Touch färbt automatisch auf den ab, der (sich) an dem ungesunden Papierröllchen festhält. Die E-Zigarette hingegen wird auch in weiter Zukunft nie wirklich verpönt sein, da sie die gesunde Art des Rauchens verkörpert. Es wird immer noch häufig behauptet, dass es kaum wissenschaftliche Studien zum Dampfen und über dessen gesundheitliche Auswirkungen gibt. Solche Aussagen sind gesteuert und schlicht falsch – es existieren mittlerweile sogar einige hunderte Forschungsergebnisse, die alle einen gemeinsamen Nenner haben: Die E-Zigaretten ist nicht komplett gesundheitlich unbedenklich, allerdings erwiesenermaßen bei weitem unschädlicher als jede normale Zigarette.

 

Du legst wert auf trendiges Design bei E-Zigaretten? Unsere FairSmoke One Boxen gibt es in 9 knalligen Farben!

 




Die E-Zigarette im Sommer – fünf weitere Gründe für den Wechsel

 



     
  1. Weltweit machen Feuer, die von Zigaretten verursacht wurden, 10 % der brandbedingten Todesfälle aus. Zugegebenermaßen betrifft dies nicht jede Jahreszeit. 



  2.  
  3. Gerade im Sommer will man seine Mitmenschen mit einem strahlenden Lächeln verzaubern - das kann man knicken, raucht man herkömmliche Zigaretten. In einem anderen Artikel haben wir das Thema weißere Zähne durch den Umstieg auf E-Zigaretten einmal behandelt.



  4.  
  5. Nie wieder Brandlöcher im T-Shirt, auf dem Teppich oder in der Frisur, wenn einmal bei der lauen Sommerbrise die Glut herumwirbelt. 



  6.  
  7. Die Nikotinsucht wird durch das Dampfen deutlich reduziert. Das allerdings auch im Frühling, Herbst und Winter.



  8.  
  9. Das Beste kommt zum Schluss: Man kann in der E-Zigarette sommerliche Geschmäcker, wie süßen Apfel oder frisches Menthol dampfen - die Wahl der Filter entscheidet!



  10.  

Melde Dich für unseren Newsletter an

Registriere Dich für den FairSmoke-Newsletter und wir halten Dich über Neuigkeiten, Rabatte und Sonderangebote von FairSmoke auf dem Laufenden. Alle Abonnenten des FairSmoke-Newsletters nehmen an der Verlosung eines Geschenkgutscheins im Wert von 60€ für den Webshop von FairSmoke teil!